↑ TOP

Sicherheitsdatenblätter

Durch die Richtlinie der Kommission der Europäischen Union vom 5. März 1991 zur Festlegung der Einzelheiten eines besonderen Informationssystems für gefährliche Zubereitungen gemäß Artikel 10 der Richtlinie 88/379/EWG des Rates, wurden die Anforderungen an die Erstellung eines Sicherheitsdatenblattes, zu Gunsten umfassender Information, erhöht. Gleichzeitig wurde der Kreis der in Frage kommenden Produkte verkleinert. Die neu zu erstellenden Sicherheitsdatenblätter sollen eine ergänzende Information zu kennzeichnungspflichtigen Produkten (Richtlinie 88/379/EWG) darstellen. Ziel dieser Richtlinie ist die Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten – die DIN-Norm 52 900 wurde hierdurch abgelöst.

Im Zeitalter von Internationalisierung, Outsourcing und zunehmendem Kostendruck folgen auch wir dieser Richtlinie und erstellen Sicherheitsdatenblätter nur noch für die vom Gesetz geforderten Produkte.
Bei Produkten, die nicht unter diese Richtlinie fallen, stellen wir Ihnen gerne unsere aktuellen Produktbeschreibungen zur Verfügung und wünschen Ihnen auch für die Zukunft eine positive Zusammenarbeit mit unserem Hause.

Sicherheitsdatenblätter für Produkte der Layer-ChemieSicherheitsdatenblätter für Produkte der SANIT-ChemieSicherheitsdatenblätter der HIGHCLEAN GroupCosmetics

Diesen Inhalt teilen über:

Mitglied der